Einfamilienhaus in Berlin und Brandenburg bauen

Ein wohngemütliches Einfamilienhaus bauen, das nur wenig Energie benötigt, ist der Traum und Wunsch vieler Bauherren. Ein energiesparendes Holzhaus in Holzrahmenbauweise oder in Blockbauweise bietet viele Vorteile beim Bauen und Wohnen.

Der Holzhausbau zeichnet sich dadurch aus, dass er die neue Energieeinsparverordnung deutlich unterschreitet. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) fördert bestimmte Energiestandards, wie z.B. Effizienzhaus 55, 40 oder 40 plus. Energieeffizienzhäuser bieten niedrige Betriebskosten, eine hohe Wertbeständigkeit und ökologische Vorteile, wenn sie mit dem nachwachsenden Baustoff Holz gebaut werden.

Doch nicht nur Energieeffizienz ist beim Hausbau wichtig. Die sprichwörtliche Wohngesundheit spielt eine immer wichtigere Rolle. Schließlich verbringt der Mensch ca. 80 % seiner Lebenszeit im Gebäude. Im Sommer angenehm kühl und im Winter warm, so beschreiben viele Hausbesitzer ihr Holzhaus. Ein gesundes Raumklima, frei von Schadstoffen und Strahlenbelastung schafft eine wohngemütliche Atmosphäre. Im Holzhaus sind die Oberflächen wärmer und die Raumluft nicht so feucht. Höhere Wohnqualität ist das Argument für den Holzbau.

Biologische und ökologische Unbedenkllichkeit sind somit die Gründe für ein Holzhaus oder Blockhaus. Holz ist ein natürlicher, konstruktiv hervorragender Baustoff. Neben den klassischen Holzhäusern werden heute Kitas, Schulen, Firmengebäude, Ateliers oder Hallen in Holzbauweise gebaut.

Gegenüber konkurrierenden Baumethoden hat der Holzbau moderne Holzkonstruktionen entwickelt, die es ermöglichen, die Betriebskosten gering zu halten und durch eine hohe Wärmedämmung Energiekosten einzusparen. Holz ist sowohl ein gut verfügbarer Baustoff  weil er nachwachsend ist. Und als als Dämmstoff in Form von Holzweichfaserplatten, die die Holzständer-Konstruktion eines Holzhauses optimal dämmen.

Im Vergleich zur Mauerwerksbauweise benötigt der Holzbau eine um 10 cm geringere Wandstärke um die gleichen Dämmwerte zu erhalten. Das bedeutet einen zusätzlichen Raumgewinn für das Holzhaus. Die Felxibilität im Holzbau ist ein zusaätzlicher Vorteil, da sich individuelle Grundrisse sich an später ändernde Grundrisse kostengünstig umsetzen lassen.

Holz steht für eine zeitgemäße Architektur und ermöglicht als Leichtbaustoff attraktive Konstruktionen. Ein Holzhaus ist heute den Steinhäusern bei der Lebensdauer ebenbürtig. Betrachtet man alte Fachwerkwerkäuser sowohl in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die noch bewohnt sind, so sind jahrhundertealte Gebäude keine Seltenheit.

Wenn sie ein Einfamilienhaus inm Raum Berlin oder Brandenburg bauen wollen, so verfügen sie mit dem Holzbau-Spezialisten Skandima Holzhäuser über den optimalen Baupartner. Ob Holzhaus oder Blockhaus, Christiane Stolze und ihr Team planen mit größtmöglicher Sorgfalt ihr Traumhaus in Holzbauweise.

lebt in Stuttgart und betreibt als unabhängiger Holzhaus-Experte aus Leidenschaft verschiedene Blogs und das Portal holzbauwelt.de. Er informiert über Trends im Wohnungs- und Gewerbebau mit dem Baustoff Holz und Fördermöglichkeiten für den privaten Bauherr. E-Mail senden